Zum Hauptinhalt springen

Was wir tun

 

Aufnehmen

Die Caritas begleitet Menschen in schwierigen Lebenssituationen: Menschen, die ver- und überschuldet, die überlastet, krank oder in Trauer sind, die den HIV-Virus in sich tragen und/oder an Aids erkrankt sind; Frauen und Männer, die auf der Straße leben und ein Dach über dem Kopf suchen; die an einer Abhängigkeits- oder psychischen Erkrankung leiden; die ein warmes Essen brauchen; Männer, die in einer Umbruchssituation nicht mehr weiter wissen; Menschen, die am Telefon aufmerksame AnsprechpartnerInnen suchen; EinwandererInnen und Flüchtlinge, die in Südtirol Schutz und Arbeit suchen; Menschen, die Schuld auf sich geladen haben, bestraft wurden und eine zweite Chance suchen; Menschen mit besonderen Bedürfnissen und jene, die sie begleiten. Mehr dazu...

 

Beschützen

Die verschiedenen Beratungsstellen und Fachdienste der Caritas sind Anlaufstellen für Hilfsbedürftige, damit sie ihre Situation verbessern und ihre Rechte wahrnehmen können. Sie gibt Hilfestellungen bei der gesellschaftlichen und beruflichen Integration, vor allem für jene Menschen, die nicht auf eigenen Beinen stehen.

Die Caritas beobachtet auch neue Entwicklungen, ist achtsam im Hinblick auf Notsituationen in unserer Provinz und in ärmeren Ländern der Erde. Sie übernimmt Verantwortung für die Mitmenschen, ist Fürsprecherin von Notleidenden und versucht, Lösungen und Antworten zu finden. Mehr dazu...

 

Fördern

Die Caritas leistet in den verschiedenen Fachdiensten Hilfe zu Selbsthilfe. Sie unterstützt in Not geratene Menschen, damit sie ihren Weg finden und ein selbständiges Leben führen können. Sie begleitet diese Menschen und fördert ihre Selbstverantwortung.

Die Caritas unterstützt auch den Einsatz aller MitbürgerInnen, die Bedürftigen im Sinne der tätigen Nächstenliebe beistehen, und zeigt Möglichkeiten für ein gemeinsames solidarisches Handeln auf. Sie bietet auch Weiterbildungen für Freiwillige, für junge Menschen, für Pfarrgemeinden und sozial Engagierte an.

 

Integrieren

Die Caritas bietet Begegnungsmöglichkeiten an, damit Menschen in ihren Notsituationen in der Gesellschaft wahrgenommen und verstanden werden. Sie fördert auch den Austausch zwischen verschiedenen Kulturen und Traditionen. Ihr Einsatz zielt darauf ab, dass jeder Mensch aktiv am sozialen und gesellschaftlichen Leben teilhaben kann. Die Caritas bemüht sich, das soziale Netz weiter zu knüpfen. Sie nimmt an gemeinsamen Initiativen teil, und arbeitet mit anderen öffentlichen und privaten Organisationen im Sinne der Subsidiarität zusammen. Eingebunden in ein Netzwerk aus diözesanen, nationalen und internationalen Caritas-Stellen fördert sie das gegenseitige Verständnis zwischen Kulturen und Traditionen.

 

 

 


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden